Herzlich Willkommen

wir laden Sie ein, an der diesjährigen Herbstsitzung des Fachausschusses V "Glasgeschichte und Glasgestaltung" der Deutschen Glastechnischen Gesellschaft vom 21. bis 23. September 2018 in Rheinbach teilzunehmen. Anmeldungen bitte bis 10.09.2018.

Ausführliche Informationen finden Sie im Programm (pdf-Datei).

Bitte beachten Sie: die Anmeldung ist erst dann abgeschlossen, wenn Sie am Ende unten rechts auf die grüne Schaltfläche "Zur Kasse" oder "Buchung abschließen" klicken und per E-Mail eine Rechung und Buchugsbestätigung erhalten.

Vortragsprogramm

(in alphabetischer Reihenfolge)

Walter Dernbach, Rheinbach:

„Zwischen Kreativität und Markt – Herausforderungen an die Ausbildung der Glasfachschule Rheinbach heute“

Dr. Ruth Fabritius, Rheinbach:

„Vom Verlags- zum Glaskunsthandwerksbetrieb: Zum Strukturwandel der nordböhmischen Glasveredlungsindustrie nach der Ansiedlung im Raum Rheinbach“

Dr. Anna-Barbara Follmann-Schulz, Bonn:

„Vom Hambacher Forst nach Toledo/Ohio – Kurzmitteilung zu einer römischen Glasschale“

Dr. Martin Grünewald, Titz:

„Provenienz Hambach: Gläserne Grabfunde – Breites Produktionsspektrum der Glaswerkstätten zwischen Köln, Jülich und Rheinbach“

Klaus Jahn, Ilmenau:

„Die „Venezianer Glashütte“ von Tambach-Dietharz“

Wieland Kramer, Wuppertal:

„Von der Weser über die Ruhr an die Amstel – Migrationsbewegungen deutscher Glasmacher des 18. und 19. Jahrhunderts in die Niederlande“

Dr. Romana Rebbelmund, Köln:

„Gebrauchsglas von Peter Behrens – Eine Revision anlässlich seines 150. Geburtstags“

Dieter Schaich, München:

„Unbekannte spätmittelalterliche und neuzeitliche Glasfunde aus oberbayerischen Seen“

Dr. Wolfgang Schmölders, Krefeld:

„Printmedien im digitalen Zeitalter am Beispiel vom Studioglasmagazin GLASHAUS“

Dr. Friederike Naumann-Steckner, Bonn:

„Der Kölner Schneckenbecher“

NN:

„Provenienzforschung in Zusammenhang mit kunsthandwerklichen Gegenständen“

Prof. Dr. Sebastian Strobl, Erfurt:

„Malen mit Glasperlen. Eine Aufforderung zur Katastrophe und wie man sie wieder wett macht“

Dr. Martin Zimmermann, Lübeck:

„Wandernde Glashandwerker im Frühmittelalter“

Anmeldung eines 5-Minuten-Info-Kurzreferates

Thema (max. 2 Zeilen) und Zusammenfassung (max. 10 Zeilen) bitte per E-Mail an doms@hvg-dgg.de

 

Geplantes Rahmenprogramm

  • Führung Glasfachschule Rheinbach
  • Besuch Glasmuseum Rheinbach
  • Stadtführung Rheinbach
  • Festakt „50 Jahre Glasmuseum“ im Glasmuseum Rheinbach