HVG-Seminar - Refraktärwerkstoffe in der Glasindustrie am 06./07.11.2018 in Offenbach

Ein wesentlicher Punkt beim Glasschmelzofenbau und der Ausmauerung der schmelzführenden Bauteile ist die Auswahl der Werkstoffe hinsichtlich ihrer Korrosionsbeständigkeit, Lebensdauer, mechanischer Stabilität u.v.m.

Das Vertiefungsseminar Refraktärwerkstoffe in der Glasindustrie soll detailliertes Wissen rund um diese für den Glasherstellungsprozess wichtigen Werkstoffe geben und helfen, Fehlerquellen bei der Glasproduktion zu minimieren.

Referent ist Dipl.-Ing. Bernhard Fleischmann, der sich bei der HVG seit vielen Jahren mit dem Einsatz von Refraktärwerkstoffen und deren Veränderungen im industriellen Einsatz sowie mit der Aussagekraft von Testmethoden für die industrielle Praxis beschäftigt.

Das Seminar umfasst 7 Zeitstunden verteilt auf 2 Halbtage.

Beginn: 06.11.2018 13.00 Uhr
Ende:    07.11.2018 14.00 Uhr

Ausführliches Programm als PDF-Datei.

Kosten

Mitarbeiter von
HVG-Mitgliedsfirmen
 €  490,-
DGG-Mitglieder  €  545,-
alle übrigen Teilnehmer  €  545,-

In der Teilnahmegebühr sind die Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung sowie Imbiss und Getränke enthalten. Die Teilnahmegebühr ist lt. §4 Abs. 22 UStG nicht der Mehrwertsteuer unterworfen.

Ort

Geschäftsstelle HVG-DGG
Siemensstraße 45 
63071 Offenbach

Veranstalter

Hüttentechnische Vereinigung der Deutschen Glasindustrie e.V. (HVG)